Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt 2019 ausgelobt

Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt 2019 ausgelobt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt loben erneut den Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt aus.

Die Teilnehmer am Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt können sich wieder auf attraktive Geldpreise von insgesamt 3.000 Euro freuen und haben die Möglichkeit, im Rahmen des Wettbewerbs an einem Medienworkshop teilzunehmen, um die Medienarbeit mit der europäischen Komponente zu verbinden. Auf diese Weise soll nicht nur der Europagedanke, sondern auch die Medienkompetenz im Land gestärkt werden.

Neben den bisherigen Kategorien Jurypreis, Online-Voting-Preis und Publikumspreis werden diesem Jahr noch Sonderpreise für den besten Handy-Video-Clip und die beste Video-Dokumentation eines Schüler- oder Jugendaustausches ausgelobt.

Der Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt richtet sich an Einzelpersonen, Projektgruppen, Vereine, Organisationen und auch an Studenten der medienorientierten Studiengänge an den Hochschulen unseres Landes, die nicht erwerbsmäßig oder hauptberuflich mit der Produktion von Medien beschäftigt sind. Einzige Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt kommen, hier ihren Wohnsitz haben oder in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung bzw. ihr Studium absolvieren.

Als Beiträge sind nichtkommerzielle Video- und Audiobeiträge zugelassen, die sich kritisch-konstruktiv mit aktuellen europäischen Themen befassen und einen Bezug zu Sachsen-Anhalt herstellen. Neben der inhaltlichen Komponente sind auch gestalterische und technische Kriterien für die Bewertung ausschlaggebend.

Einsendeschluss ist der 11. Oktober 2019. Die Preisverleihung findet voraussichtlich Ende November 2019 in Magdeburg statt.

Alle Informationen zum Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt und die detaillierten Teilnahmebedingungen sind auf www.europamedienpreis.de nachzulesen.

Download PM

Debug: /