Medienportal Sachsen-Anhalt zieht in App Stores ein


Halle (Saale)    Anlässlich der heutigen Sitzung der Versammlung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt wurde die nächste Stufe des Medienportals Sachsen-Anhalt beschritten. Auf dem Portal www.medienportal-sachsen-anhalt.de sind die privaten Radio- und Fernsehveranstalter sowie die Offenen Kanäle und nichtkommerziellen Lokalradios schnell und nutzerfreundlich auffindbar. Nunmehr wurde die Medienportal-App für iOS und Android und auch die an das App-Design angepasste Medienportal-Webseite veröffentlicht.

Der Vorsitzende des Vorstandes, Markus Kurze (MdL), betonte: "Unsere privaten Rundfunkveranstalter und die Bürgermedien tragen ganz wesentlich zur Medien- und Meinungsvielfalt in unserem Land bei und müssen auch auffindbar sein. Daher war es gut und richtig, dass unser 2010 gestartetes Medienportal jetzt auch in der Welt der Apps zu finden ist."

Er bedankte sich bei den technisch verantwortlichen Ingenieuren der Medienanstalt Michael Richter und Michael Thiele, die sich schon mit der App für Samsung Smart TV-Geräte beschäftigten. (Foto)

Hintergrund:
Über das Medienportal sind folgende Angebote als Livestream zu empfangen:

private Radiosender:
1A Deutsche Hits, 89.0 RTL, 89.0 RTL InTheMix, Radio Brocken, radio SAW, Rockland

private lokale Fernsehprogramme:
BLKonlineTV, HDL TV, kulturmdTV, MDF1, PUNKTum, RAN1, RBW, RFH, TV Halle

Offene Kanäle:
Dessau, Magdeburg, Merseburg, Salzwedel, Stendal, Wernigerode, Wettin

Nichtkommerzielle Lokalradios:
Radio Corax, Radio HBW

Medienportal Sachsen-Anhalt zieht in App Stores ein

v.l.n.r.: Michael Thiele, Markus Kurze, Annekatrin Valverde / Foto: MSA

Download PM


Erstellt am 03.12.2022 20:12:26
von https://medienanstalt-sachsen-anhalt.de/infothek/pressemitteilungen/medienportal-sachsen-anhalt-zieht-in-app-stores-ein.html
© 2018 - Medienanstalt Sachsen-Anhalt