Offener Kanal Dessau

BÜRGERBETEILIGUNG UND MEDIENBILDUNG IM OFFENEN KANAL DESSAU

LOKAL + WERBEFREI
Der Offene Kanal (OK) Dessau ist ein lokaler, werbefreier Fernsehsender. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge. Die dafür benötigte Technik – Kameras, Aufnahmestudio, Schnittplatz – stellt er kostenfrei zur Verfügung. Die Beiträge werden in den Kabelnetzen der Stadt Dessau-Roßlau, Aken, Lutherstadt Wittenberg, Jessen, Bitterfeld-Wolfen, Sandersdorf-Brehna und Zörbig sowie im Internet-Live-Stream und über das Lokal-TV-Portal auf Satellit Astra 19,2° Ost (+ HbbTV) gesendet. Ausgewählte Beiträge stehen dauerhaft in der Mediathek des OK Dessau zur Verfügung, die, ebenso wie der Internet-Live-Stream, auf der OK-Internetseite zu finden ist.

MEDIENPÄDAGOGISCH, SOZIOKULTURELL + KÜNSTLERISCH
Regelmäßig initiiert der OK Dessau Beteiligungsprojekte für verschiedene Zielgruppen. Besonders hervorzuheben sind Angebote für Kinder und Jugendliche, für Migrant*innen und für Frauen. Inhaltliche Ziele der Projekte sind Demokratieentwicklung und Medienbildung.
Kurse und Workshops sowie individuelle Beratungen zur Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen und Initiativen sowie zur Fernsehproduktion und Postproduktion werden regelmäßig angeboten.
Immer wieder beteiligten sich die Nutzer*innen des OK Dessau in den vergangenen Jahren erfolgreich mit ihren Beiträgen bei Wettbewerben, wie dem Rundfunkpreis Mitteldeutschland, dem Europapreis Sachsen-Anhalt und dem Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt.

VERNETZT + KOOPERATIV
Der OK Dessau ist lokal und regional gut vernetzt und kooperiert mit Vereinen und Verbänden, um seine Angebote direkt an seine Zielgruppen zu richten. Er ist als Ansprechpartner für lokal relevante Akteure etabliert. Zu den Kooperationspartnern zählen die Stiftung Bauhaus Dessau, der Förderverein des Anhaltischen Theaters, der Förderverein „Hugo Junkers“, das Netzwerk Gelebte Demokratie, das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V., die Stiftung ev. Jugendhilfe, die Volkshochschule Dessau-Roßlau, die Ölmühle Roßlau sowie das Medienkompetenzzentrum der MSA im Rahmen des Angebots Phänomedial.

VEREINSGETRAGEN
Der Offene Kanal Dessau ist Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst und Träger von gemeinnützigen Maßnahmen der Qualifizierung und der Beschäftigung.
Er wird getragen durch den Verein Initiative Radio und Fernsehen in Dessau e.V., gefördert und lizenziert durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt und unterstützt durch die Stadt Dessau-Roßlau, das Jobcenter SGB II Dessau-Roßlau, das Bundesverwaltungsamt, den Europäischen Sozialfonds sowie weitere, projektbezogene Partner, wie die Landeszentrale für politische Bildung.


Erstellt am 23.10.2020 07:47:47
von https://medienanstalt-sachsen-anhalt.de/radio-tv/tv/offene-kanaele/offener-kanal-dessau.html
© 2018 - Medienanstalt Sachsen-Anhalt