Kommerzielle und Nichtkommerzielle Hörfunkprogramme

Terrestrik, Kabel, Internet

Im Jahr 1992 wurden in Sachsen-Anhalt UKW-Frequenzen für zwei landesweite Hörfunkprogramme ausgeschrieben.

Aus einer großen Anzahl von Bewerbungen wählte die Landesmedienanstalt Radio Brocken und Radio SAW aus und erteilte beiden Veranstaltern eine Erlaubnis, landesweite Hörfunkprogramme in Sachsen-Anhalt zu veranstalten.

Beide Unternehmen haben sich seitdem, auch mit Unterstützung der MSA, sehr erfolgreich entwickelt und stehen dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk als ernstzunehmende Konkurrenz gegenüber.

Nichtkommerziellen lokalen Hörfunk (NKL) gibt es in Sachsen-Anhalt seit 1999 an zwei Standorten.
Radio Corax verbreitet sein Programm im Großraum Halle und die Harz-Börde-Welle im Raum Aschersleben. Beide NKL sind ein fester Bestandteil in der vielfältigen Hörfunklandschaft unseres Bundeslandes.