Safer Internet Day 2018 – Aktionen der Medienanstalt Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt

Der „Safer Internet Day“ findet in Deutschland seit 2008 statt und wird durch die Europäische Kommission unterstützt. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Create, connect and share respect: A better internet starts with you".

Am Dienstag, den 6. Februar 2018, findet im Hort der Integrativen Kindertagesstätte "Kunterbunte Forscherwelt" in Teuchern OT Gröben ein Workshop anlässlich des „Safer Internet Day“ (SID) statt. Mit dem SID als internationalen Aktionstag soll für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Chancen und Risiken der Internetnutzung geworben werden. Der Workshop wird in Kooperation mit dem Medienmobil der Medienanstalt und dem Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Im Rahmen eines interaktiven Workshops zum Thema „Abgecheckt - sicher im Internet beim Suchen, Chatten und Downloaden“ lernen die Hortkinder der 1. bis 4. Klasse, wie sie sich sicher im Internet bewegen können und wo Potentiale aber auch Probleme bei der Nutzung sozialer Netzwerke liegen. Die Mädchen und Jungen setzen sich mit ihren YouTube-Stars auseinander und erfahren, was Schleichwerbung auf YouTube bedeutet. Doch auch rechtliche Fragen werden geklärt, denn die gilt es zu beachten, wenn beispielsweise mit dem Smartphone eigene Inhalte produziert, kommuniziert und verbreitet werden. Am Ende des Projekttages wird das neu erworbene Wissen von den Schülerinnen und Schülern in kurzen „abgecheckt-Videoclips“ festgehalten.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen am Veranstaltungstag vorbeizuschauen.

Im Vorfeld des SID waren die Medienpädagogen des Medienmobils der Medienanstalt Sachsen-Anhalt vom 29. Januar bis 01. Februar an der Ganztagsschule „Ernestine Reiske“ in Kemberg mit dem Projekt „Mobile Movie“ zu Gast. Das viertägige Projekt regte Jugendliche der 9. Klasse dazu an, sich kritisch und kreativ mit der Nutzung des eigenen Smartphones auseinander zu setzen. Am Ende des Projekts haben die Jugendlichen Chancen und Risiken der mobilen Internetnutzung kenngelernt und ihre Erkenntnisse in Form eines Filmbeitrags reflektiert. Die Ausstrahlung der Ergebnisse ist am 6. Februar zum Safer Internet Day über die sachsen-anhaltischen offenen Kanäle angedacht.  

Der „Safer Internet Day“ findet in Deutschland seit 2008 statt und wird durch die Europäische Kommission unterstützt. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Create, connect and share respect: A better internet starts with you".

Sitzendes Mädchen mit Smartphone in der Hand

Quelle: klicksafe/Philipp Pongratz